08.09.2022

MESH: 3D Geometrien für alle

Ammar Mirjan und Mattis Koh gründeten anfangs 2022 das ETH Spin-off MESH. MESH ermöglicht mit der eigens entwickelten Technologie den Bau von komplex geformten Betonstrukturen. Obwohl das in Zürich basierte Start-up in Kinderschuhen steckt, kann auf eine Jahrzentlange Forschung zurückgeschaut werden.

MESH WEB

Das MESH Team: Mattis Koh, Daniel Dugas, Ammar Mirjan

Ammar Mirjan und Mattis Koh gründeten anfangs 2022 das ETH Spin-off MESH. MESH ermöglicht mit der eigens entwickelten Technologie den Bau von komplex geformten Betonstrukturen. Obwohl das in Zürich basierte Start-up in Kinderschuhen steckt, kann auf eine Jahrzentlange Forschung zurückgeschaut werden.

Vor rund zehn Jahren hat Norman Hack, damals Forscher bei Gramazio Kohler Research, ein räumliches 3D-Druckverfahren zur Herstellung von Freiform-Gitterstrukturen entwickelt, erzählt Ammar Mirjan, CEO von MESH. «Die Forschenden kamen dann auf die Idee, dass die 3D gedruckte Polymerstruktur mit Beton gefüllt werden und somit als Formgeber und prinzipiell auch als Bewehrung agieren könnte», erzählt Mirjan weiter. Dies war die Geburtsstunde der MESH-Technologie.

Interdisziplinäres Arbeiten im Nationalen Forschungsschwerpunkt

Als 2014 in der Schweiz der Nationale Forschungsschwerpunkt Digitale Fabrikation (NFS DFAB) anlief, sah man grosse Potential in der neuartigen Fabrikationstechnik und entschied sich dazu, diese als Forschungsschwerpunkt weiterzuentwickeln. Ein Team bestehend aus Forschenden aus den Bereichen Architektur, Robotik, Materialwissenschaften und Bauingenieurwesen überführte das räumliche Polymer-Extrusionsverfahren in einen robotischen Herstellungsprozess für dreidimensionale Gitterstrukturen mit Bewehrungsstäbe. «Die Einführung der Stahlarmierung in den Fertigungsprozess löste ein grundlegendes Problem des digitalen Bauens», so Mirjan, «nämlich die statisch wirksame Integration eines Bewehrungssystem im Stahlbetonbau.»

Vom Demonstrator zur industriellen Anwendung

Der technologische Durchbruch erfolgte 2018 mit der robotergestützten Herstellung einer geschwungenen Betonwand im Zürcher DFAB HOUSE auf dem NEST Gebäude der Empa. «Die architektonische Anwendung der Fabrikationstechnologie in einem realen Gebäude war ein Meilenstein», sagt Mirjan. Das DFAB House habe viel Aufmerksamkeit generiert, medial und auch in der Industrie. «Obwohl der Schritt aus dem Forschungslabor auf die Baustelle gemeistert wurde», so Mirjan, «war die Technologie für die Bauindustrie noch nicht allgemein zugänglich.» In einer weiteren Forschungsphase mit den Industriepartnern PERI und Sika sowie Forschenden der ETH von Gramazio Kohler Research und der Professur für Betonbau und Brückenbau von Prof. Dr. Walter Kaufmann, ist die MESH-Technologie in eine industrielle Anwendung überführt worden. Dank der erfolgreichen Weiterentwicklung zu einer industriellen Anwendung gelang 2022 die Gründung von MESH.

Neue Prioritäten als Start-up

«Mit der Start-up-Gründung haben wir uns von der Hochschule gelöst, was viel Mut für das Team gebraucht hat», sagt Mirjan. Neben der Entwicklung von Methoden, Techniken und Anwendungen seien mit dem Transfer von der Akademie in die Industrie neue Prioritäten auf und Fragen auf das Team hinzugekommen. So musste MESH die Seed-Finanzierung sichern, um weitere Maschinen wie Roboter zu beschaffen. «Der MESH Produktionsprozess hat einen erheblichen Hardware-Anteil. Dank dem Seed-Funding können wir unsere Technologie skalieren und die Entwicklung zu beschleunigen damit wir uns am Markt etablieren können», sagt Mirjan. Aktuell konzentriert sich Mirjan und sein Team nebst dem Aufbau einer Produktionsanlage auf das Akquirieren und Umsetzen von ersten Projekten. Im Oktober 2022 ist MESH auf der Baumesse bauma in München als Aussteller vor Ort. Dort ist MESH auch für den bauma Innovationspreis 2022 nominiert.


Ammar Mirjan ist CEO der kürzlich gegründeten MESH AG. MESH kombiniert Schalung und Bewehrung in einem von Robotern gefertigten Bausystem zur Herstellung von komplex geformten Betonstrukturen.

Besuchen sie MESHs Website.

Verbinden Sie sich mit MESH auf LinkedIn.