Olga sorkine hornung 2

Prof. Dr.
Olga
Sorkine

Prof. Dr. Olga Sorkine

Olga Sorkine-Hornung ist Informatikprofessorin an der ETH Zürich, Schweiz, wo sie das Interactive Geometry Lab leitet. Zuvor war sie von 2008 bis 2011 als Assistenzprofessorin am Courant Institut für Mathematik an der New York University in den USA tätig. 2000 schloss sie ihren Bachelor of Science in Mathematik und Informatik, 2006 Doktorat in Informatik an der Tel Aviv University in Israel ab. 2006 erhielt sie das Alexander von Humboldt Stipendium und verbrachte zwei Jahre an der Technischen Universität von Berlin, Deutschland. Olga Sorkine-Hornung interessiert sich für theoretischen Grundlagen und praktischen Algorithmen für die digitale Inhaltserstellung sowie für geometrische Verarbeitungsprozesse, so wie zum Beispiel für die Repräsentation und Bearbeitung von Formen, für künstlerische Modellierungstechniken, für 3D Rekonstruktionen und Parametrisierungen, für computerbasierte Animation und Fabrikation und auch für die digitale Bildbearbeitung. 2008 wurde Olga Sorkine-Hornung mit dem Eurographics Young Researcher Award, 2011 mit dem ACM SIGGRAPH Significant New Researcher Award, 2012 mit dem ERC Starting Grant und dem ETH Latsis Preis und 2013 mit dem Intel Early Career Faculty ausgezeichnet. 2015 wurde sie zum Eurographics Fellow ernannt. Olga Sorkine-Hornung ist dem NFS Digitale Fabrikation 2016 als leitende Forscherin beigetreten. Seit 2018 ist sie als assoziierte leitende Forscherin tätig.

Position im NFS Digitale Fabrikation

Associated Investigator

Teammitglieder

  • Dr. Alexandra Ion: Computergestütztes Design für verschiedene Fabrikationsprozesse

Externe URL(s)